Gemeinsam die Nähe Gottes entdecken

Gemeinsam die Nähe Gottes entdecken

Ökumenische Exerzitien im Alltag waren auf der Suche nach „Jesuskontakt“

„Jesuskontakt“ – unter diesem Motto standen in diesem Jahr die Exerzitien im All-tag in der Maria-Magdalena-Kirche. An fünf Abenden in der Passionszeit trafen sich rund 25 Männer und Frauen aus der evangelischen und katholischen Gemeinde, um anhand biblischer Begegnungsgeschichten, geistlichen Impulsen und Gesprächen Jesus von Nazareth näher zu kommen.

Geleitet wurden die Exerzitien von den Geistlichen Begleiterinnen Klára Kohlhepp und Teresa Ferfecki sowie Pfarrer Dr. Benjamin Härte. Dazu gehörte auch wieder das Angebot von Einzelbegleitungen durch die drei Seelsorger.

„Wir haben uns sehr über das erneut große Interesse an den Exerzitien gefreut“, so Härte. „Für mich als „Neuling“ war es sehr bereichernd zu erleben, wie Menschen miteinander und mit Jesus in Kontakt kommen. Bei der eigenen Auseinandersetzung mit den biblischen Texten und den Gesprächen mit Menschen verschiedener Konfessionen und Erfahrungen habe ich auch für mein Glaubensleben sehr viel mitgenommen.“

Auch für Klára Kohlhepp, die die ökumenischen Exerzitien schon seit einigen Jahren begleitet, war der „Jesuskontakt“ ein voller Erfolg: „Ich bin immer wieder dankbar und ergriffen, wie viel Vertrauen die Teilnehmer der Exerzitien im Alltag uns entgegenbringen. Auch dieses Jahr habe ich diese wunderbare Erfahrung machen dürfen. Ich bin nicht nur eine Begleiterin dieser Geistlichen Übungen, sondern darf auch unendlich viel lernen und entdecken. Meine Erfahrung passte großartig zum Thema „Jesuskontakt“ – die fünf Abende waren gelebte Bezie¬hung: Geben und Nehmen, Staunen, Lernen und Erkennen, aber auch Aushalten der verschiedenen Meinungen.“

Die vielen positiven Rückmeldungen der Teilnehmer, die intensiven Gespräche in kleinen Gruppen und am Ende die feierlich-fröhliche Agapefeier zeigen: Die Exerzitien im Alltag haben ihren festen Platz im Leben der Niederkasseler Gemeinde. Nun freut sich das Team auf die nächsten Exerzitien und Einkehrtage mit großer Neugierde auf die Begegnungen und Erfahrungen.