Engel, Löwen und ein Lied der Hoffnung

Ökumenische Bibelwoche 18.-23.1.2022

Daniel in der Löwengrube, die Jünglinge im Feuerofen, die Schrift an der Wand – das Buch Daniel enthält einige der bekanntesten Geschichten der Bibel. Die Botschaften, die wir mit diesen Geschichten verknüpfen, sind sicherlich ebenso stark in unserem kulturellen Bewusstsein verankert: Gott schützt diejenigen, die ihm vertrauen, und bringt die Hochmütigen und Mächtigen zu Fall.

Doch was findet man, wenn man tiefer im Daniel-Buch gräbt? Die kurze Antwort: Ein zeitloses Buch mit einer ungewöhnlichen Struktur, das sich mit Fragen beschäftigt, die brandaktuell sind: Hält Gott auch in Krisenzeiten die Fäden in der Hand? Wo findet man Hoffnung, wenn Altbekanntes wegbricht?

Die Ökumenische Bibelwoche lädt zu einer Entdeckungstour ein – nicht nur in einer, sondern in zwei spannende Epochen in der Geschichte des Volkes Israel – und bietet, wie immer, viele anregende Gedanken, sowohl für gemeinsamen Austausch als auch die persönliche Auseinandersetzung.

Die Ökumenische Bibelwoche wird in Niederkassel veranstaltet von der Evangelischen Kirchengemeinde, dem Katholischen Pfarrverbund Niederkassel-Nord sowie der Katholischen Pfarreiengemeinschaft Siegmündung. Wir laden zu folgenden Abenden ein, jeweils um 19.30 Uhr:

Dienstag, 18.1.: Emmauskirche, Kopernikusstr. 2, Ranzel
Mittwoch, 19.1.: Pfarrheim St. Dionysius, Pastor-Ibach-Str. 19, Rheidt
Donnerstag, 20.1.: Maria-Magdalena-Kirche, Oberstr. 205, Rheidt
Freitag, 21.1.: Matthiashaus, Rheinstr. 33, Lülsdorf

Den Abschluss bildet ein ökumenischer Gottesdienst am Sonntag, 23.1., um 18.00 Uhr in der Auferstehungskirche Niederkassel.