Aktuelles aus dem Presbyterium

Aktuelles aus dem Presbyterium

  • Nach wie vor trifft sich das Presbyterium wg. der aktuellen Hygienemaßnahmen nur per Videokonferenz – nun schon fast ein Jahr (mit kurzer Präsen-zunterbrechung im Sommer).
  • Aktuell finden wg. des Lockdowns keine Gemeindeveranstaltungen in Präsenzform statt (Ausnahme: Beratun-gen und Seelsorgegespräche). Gottesdienste pausieren zur Drucklegung ebenfalls in Präsenzform. Regelmäßig werden über unseren Youtube-Kanal Online-Gottesdienste aus unserer Gemeinde gesendet und wöchentlich die „ErMUTigungen für jeden Tag“ versendet. Für dringende Amtshandlungen sprechen Sie sich bitte mit dem Pfarrer / der Pfarrerin Ihres Bezirkes ab.
  • Der Jahresabschluss 2019 der Kirchengemeinde mit einem leichten Überschuss an Finanzmitteln wurde in der Dezembersitzung verabschiedet.
  • Das Presbyterium hat entschieden, aufgrund der aktuellen Pandemie keine gemeinsam veranstaltete Fahrt zum 3. Ökumenischen Kirchentag nach Frankfurt durchzuführen (s.u.).

Zum Beginn der neuen Amtszeit

Am 1. März haben wir unser neues Presbyterium gewählt. Allen Gewählten gratulieren wir von Herzen und wünschen ihnen Gottes Segen für die kommende Amtszeit. Leider hat diese durch Corona etwas holprig begonnen, so dass auch die feierliche Einführung des neuen Presbyteriums Ende März nicht stattfinden konnte. Dieser Termin ist aber definitiv nicht aufgehoben – nur verschoben. Wir informieren Sie rechtzeitig über die feierliche Amtseinführung in einem Gottesdienst. Das neue Presbyterium hat bereits das erste Mal per Videokonferenz getagt und Jens Römmer-Collmann für zwei Jahre als neuen Vorsitzenden gewählt. Die weitere Verteilung der Wahlämter finden Sie auf Seite 41 des  Gemeindebriefs.

Presbyteriumsbeschluss vom 23.12.2020:
Beschluss: In Abänderung seines Beschlusses vom 17.12.20 beschließt das Presbyterium:

  • Alle Präsenzgottesdienste werden ab sofort bis zum Ende des aktuellen Lockdowns abgesagt.
  • Der Silvestergottesdienst und der Gottesdienst am 10.01.21 sollen als Online-Gottesdienst gefeiert werden.
  • Alle drei Kirchen bleiben – nach örtlichen Urlaubsbedingten Präsenzen – nach Möglichkeit geöffnet.
  • Wir laden noch einmal ausdrücklich zum Feiern von Andachten mit unseren ErMUTigungen ein.


Im Vorfeld der Presbyter-Wahl haben wir den Neu- und Wiedergewählten eine Frage gestellt: „Was wünschen Sie sich für Ihre Zeit und Ihre Mitarbeit im Presbyterium?“

Jeder und jeder hatte ein paar Tage Zeit, sich ganz eigene Gedanken zu machen. Gerne präsentieren wir Ihnen hier die Antworten:

  •