Adventssammlung 2022 (19.11.-10.12.2022)

An der Seite der Armen“ unter diesem Leitsatz steht die diesjährige Diakoniesammlung. Für uns als Kirchengemeinde ist die diakonische Arbeit ein wichtiger Bestandteil unseres Auftrags. Als Christinnen und Christen wollen wir in Wort und Tat die Liebe Gottes bezeugen.
„Du für den Nächsten“ – unter diesem Motto steht die Diakoniesammlung in diesem Advent. Das Engagement für die Bedürftigen und Notleidenden braucht beides: den persönlichen, tatkräftigen Einsatz, anderen einfach un-ter die Arme zu greifen und Gutes zu tun. Daneben braucht es ebenso nötig professionelle Hilfesysteme, dauerhafte Einrichtungen, ein Recht auf Unterstützung, damit auch diejenigen Hilfen erhalten, die sonst leicht übersehen werden.
Die Diakonie verbindet diese beiden Formen der Nächstenliebe und lässt sie so jeden Tag konkret werden. Dafür stehen die vielen Tausend ehrenamtli-chen und hauptamtlichen Mitarbeitenden in den diakonischen Einrichtungen. „Du für den Nächsten“ ist kein theoretisches Prinzip, sondern ein konkretes praktisches Tun.
Wir bitten Sie herzlich: Machen Sie mit und unterstützen Sie die wichtige Arbeit der Diakonie mit Ihrer Spende! So helfen Sie mit, dass niemand auf der Strecke bleibt. „Du für den Nächsten!“ und wir gemeinsam füreinander.

Solidarität über Gemeindegrenzen hinweg
35% der Gelder bleiben in der eigenen Gemeinde-Diakoniekasse.
25% erhält das Diakonische Werk unseres Kirchenkreises.
40% werden an das Diakonische Werk weitergeleitet und von dort landeskirchenweit für diakonische Aufgaben eingesetzt. Somit ist die Diakoniesammlung eine solidarische Hilfsaktion, die über die Grenzen der einzelnen Gemeinde hinausgeht.

Wir bitten um Überweisung auf folgendes Konto unter dem Stichwort „Ad-ventssammlung“, wenn Sie sich engagieren möchten.
Bankverbindung der Ev. Kirchengemeinde Niederkassel:
VR-Bank Rhein-Sieg
IBAN DE44 3706 9520 0306 6280 11
BIC GENODED1RST
Stichwort „Adventssammlung“
Wir danken für alle Gaben.
Eine gesegnete Adventszeit Ihnen und Ihren Familien.

(Regina Frey für den Diakonieausschuss)